Artikel

Patrone im Maul: Jäger veröffentlicht Fotos von illegal geschossenen Wölfen

Die anonymen Hinweise haben sich als wahr herausgestellt.

10/21/2022
  • Artenvielfalt
  • Österreich
  • Tiere
Patrone im Maul: Jäger veröffentlicht Fotos von illegal geschossenen Wölfen

Als vor einigen Wochen anonyme Hinweise eingetrudelt sind, wonach eine Person in Kärnten mehrere Wölfe illegal geschossen haben soll, war die Aufregung im Netz groß. Manche sprachen von „Denunzierung“, das könne doch gar nicht sein. Andere hingegen bejubelten den vermeintlichen Täter und sprachen davon, dass man das Recht in die eigene Hand nehmen müsse, da die Weidetiere auf der Alm bedroht seien.

Nun haben sich die Vorwürfe offenbar bestätigt. Ein Kärntner hat Fotos auf Facebook veröffentlicht, die einen toten Wolf zeigen – mit einer Patrone im Maul. Offenbar auch noch stolz auf seine illegale Schandtat hat der Mann sich damit selbst überführt. Seitens der Behörden wurden nun Ermittlungen aufgenommen, dem Mann droht wegen dem strengen Wolfsschutz eine Anklage wegen Tierquälerei und Beeinträchtigung der Umwelt.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.