Artikel

Österreichische Tote nach Haiangriff: Entsetzen in beliebtem Badeort

In Ägypten kam es zu einem fatalen Haiangriff.

7/2/2022
  • Tiere
  • International
  • Gesundheit
Österreichische Tote nach Haiangriff: Entsetzen in beliebtem Badeort

Nach einem Haiangriff auf eine österreichische Touristin herrscht im beliebten ägyptischen Badeort Hurghada das blanke Entsetzen. Der etwa zwei Meter lange Hai hatte der Urlauberin mit Bissen einen Arm und ein Bein abgerissen. Die Frau schaffte es noch sich an den Strand zu retten und wurde medizinisch versorgt. Auf dem Weg ins Krankenhaus erlitt die 68 Jahre alte Frau aus Tirol dann aber einen tödlichen Herzinfarkt. Der Strandabschnitt wurde von den Behörden nun für mehrere Tage gesperrt.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.