Artikel

Lebensmittel-Rückruf: Fremdkörper in Tiefkühlpizza gefunden

Der milliardenschwere REWE-Konzern muss ein beliebtes Produkt zurückrufen.

11/24/2022
  • Ernährung
  • Konsumentenschutz
  • Gesundheit
  • Deutschland
Lebensmittel-Rückruf: Fremdkörper in Tiefkühlpizza gefunden

Der milliardenschwere deutsche REWE-Konzern, in Österreich mit BILLA, BILLA Plus, PENNY und ADEG vertreten, musste kürzlich einen Rückruf veröffentlichen. Ein von ihm verkauftes Lebensmittel scheint mit Fremdkörpern belastet zu sein. Konkret geht es um die Tiefkühlpizza „REWE Beste Wahl, Pizza Classica TexMex“, in der 350 Gramm-Packung.  

Der Erzeuger der Pizza, die Firma Freiberger mit Sitz in Berlin, warnt vor dem Konsum, es wurden kleine transparente Plastikteile gefunden. Betroffen sind die Chargen mit Mindesthaltbarkeitsdatum 06.2023 (L2262) und 07.2023 (L2279; L2287). Von dem Verzehr wird dringend abgeraten.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.