Artikel

      Krise in Großbritannien: 10.000 Schweine pro Woche landen im Mülleimer

      Die Versorgungskrise in Großbritannien nimmt immer weitreichendere Ausmaße an.

      10/16/2021
      • Landwirtschaft
      • Tiere
      • International
      Krise in Großbritannien: 10.000 Schweine pro Woche landen im Mülleimer

      Die Versorgungskrise in Großbritannien nimmt immer weitreichendere Ausmaße an. Durch das Fehlen von bis zu 100.000 Migrant*innen auf Feldern, in Schlachthöfen und unter LKW-Fahrern, zeigt sich auch die ganze Fragilität des Systems Massentierhaltung. Weil die Schweine nicht rechtzeitig abgeholt und zu den Schlachthöfen transportiert werden können und dort Schlachter fehlen, müssen sie nun an den Bauernhöfen direkt geschlachtet werden. Da dies aber nicht den strengen Vorschriften zur Schlachtung und Verarbeitung entspricht, kann das Fleisch nicht verwertet werden, sondern landet im Mülleimer.

      Regierung versucht Schlachter anzuwerben

      Gleichzeitig leeren sich die Regale in den Supermärkten und immer mehr Produkte werden zur Mangelware. Die Verbände warnen davor, dass nun bis zu 10.000 Schweine pro Woche geschlachtet werden, um im Abfall zu landen. Die britische Regierung hat angekündigt nun Sonder-Visa für Schlachter auszustellen, um die Krise abzuwenden. Ob die Anwerbung von ausländischen Arbeitskräften für den Einsatz in Schlachthöfen gelingt, bleibt abzuwarten, bislang haben viele Gastarbeiter*innen aus osteuropäischen Ländern kein Interesse daran gezeigt in das Vereinigte Königreich zurückzukehren.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.