Meinung

      „Konzerne wollen nicht auf Kinderarbeit verzichten, weil das ihre Profite schmälert“

      Das EU-Parlament hat sich schon mit überwältigender Mehrheit für ein Lieferkettengesetz ausgesprochen - doch nun gibts massiven Widerstand. Woher der kommt, darüber haben wir mit MEP Thomas Waitz gesprochen.

      8/10/2021
      • Umwelt
      • International
      „Konzerne wollen nicht auf Kinderarbeit verzichten, weil das ihre Profite schmälert“

      Im März 2021 wurde ein Initiativbericht des Europäischen Parlaments zu Sorgfalts- und Rechenschaftspflichten von Unternehmen mit überwältigender Mehrheit angenommen, auch besser bekannt unter „EU-Lieferkettengesetz“. Bis Juni wollte die EU-Kommission einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen, doch dieser wurde nun in den Herbst verschoben. Wir haben mit Thomas Waitz über die Hintergründe gesprochen, dem österreichischen EU-Abgeordneten und Co-Vorsitzenden der Europäischen Grünen Partei.

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.