Artikel

      „Keine Zeit zum Feiern“: Silvester-Sperrstunde dieses Jahr um 22:00 Uhr

      Die Bundesregierung verschärft angesichts der herannahenden Omikron-Welle die Maßnahmen erneut.

      12/22/2021
      • Gesundheit
      • Österreich
      „Keine Zeit zum Feiern“: Silvester-Sperrstunde dieses Jahr um 22:00 Uhr

      Die Bundesregierung verschärft angesichts der herannahenden Omikron-Welle die Maßnahmen erneut. Freute man sich kürzlich über das Ende des letzten Lockdowns, so muss nun wieder mit Einschränkungen gelebt werden. In einem ersten Schritt wird die Sperrstunde in Gastronomie und Hotellerie auf 22:00 Uhr vorgezogen.

      Auch zu Silvester wird die Sperrstunde gelten, wie die Regierung heute ankündigte. Damit solle klargemacht werden, dass dieses Jahr „keine Zeit zum Feiern“ sei, wird Krisenkoordinatorin Katharina Reich vom Gesundheitsministerium im ORF zitiert. Bei Veranstaltungen ohne zugewiesene Plätze dürfen nur noch 25 Personen teilnehmen.

      Die nun beschlossenen Maßnahmen gelten für die kommenden Tage, ob und inwiefern es aber weitere Verschärfungen geben wird, ist bislang nicht bekannt. Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig jedenfalls schlägt schon jetzt Alarm und spricht sich für weitere Einschränkungen aus, um die Überlastung von Krankenhäusern zu vermeiden.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.