Artikel

Jetzt bestätigt: Tornado fegte über Niederösterreich hinweg

Viele Menschen trauten ihren Augen nicht: Kann das wirklich ein Tornado gewesen sein? Mitten in Niederösterreich?

5/6/2022
  • Österreich
  • Umwelt
  • Klima
Jetzt bestätigt: Tornado fegte über Niederösterreich hinweg

Viele Menschen trauten ihren Augen nicht: Kann das wirklich ein Tornado gewesen sein? Mitten in Niederösterreich? Die entsprechenden Aufnahmen aus dem Netz wurden mit Misstrauen bewertet, doch nun liegt die Bestätigung vor. Bei Kirchberg am Wagram im Bezirk Tulln, ungefähr auf der Höhe Ottenthal, kam es tatsächlich zu dem gefährlichen und in Österreich äußerst seltenen Wetterphänomen. Schäden sind keine dokumentiert. Doch das ist auch schon mal anders gekommen. Wie ein Blick in die Geschichte zeigt, kam es in Österreich auch schon zu extrem starken Tornados – zum Teil mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 Kilometern pro Stunde. 1994 in Güssing im Burgenland und 1998 in der Steiermark zogen Tornados wahre Spuren der Verwüstung. Zuletzt im Großraum Wien wurde übrigens 2003 ein Tornado gesichtet.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.