Artikel

      Ganzes Tal abgeschnitten: Hier verursachten Unwetter schwere Verwüstungen

      Die Unwetter der letzten Nacht haben in Österreich schwere Verwüstungen verursacht. Besonders stark betroffen sind Tirol, Salzburg und Oberösterreich.

      8/8/2021
      • Österreich
      • Umwelt
      Ganzes Tal abgeschnitten: Hier verursachten Unwetter schwere Verwüstungen

      Die Unwetter der letzten Nacht haben in Österreich schwere Verwüstungen verursacht. Besonders stark betroffen sind Tirol, Salzburg und Oberösterreich.

      In Tirol ist das Valsertal zum wiederholten Male von der Außenwelt abgeschnitten worden. Der dritte Murenabgang und Überflutungen innerhalb weniger Tage hat die Valser Straße für Stunden unpassierbar gemacht.

      In Salzburg führte ein Sturm zu über 200 Einsätzen, insbesondere der Flachgau, der Tennengau und die Stadt Salzburg waren betroffen. Stundenlang waren auch hunderte Haushalte ohne Strom, nachdem umgefallene Bäume zu starken Schäden führten.

      Das gleiche Bild gab es auch in Oberösterreich. Über 2500 Feuerwehrleute waren dort erneut im Einsatz, insbesondere im Innviertel und in Grieskirchen. Auch im Braunauer Stadtgebiet führte der Sturm zu Schäden und einen Wohnungsbrand.




      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.