Artikel

      "Extreme Gefahr": Behörden warnen Bevölkerung nach Brand in Chemie-Deponie

      Im Chempark in Leverkusen kam es zu einer heftigen Detonation, die Bevölkerung ist angehalten die Fenster zu schließen und Innenräume aufzusuchen.

      7/27/2021
      • Umwelt
      • Deutschland
      "Extreme Gefahr": Behörden warnen Bevölkerung nach Brand in Chemie-Deponie
      Mirko Wolf / dpa

      Sirenengeheul unter Tags ist auch eine Ausnahmesituation, auf die man gerne verzichten kann. Die Bürger*innen von Leverkusen wurden heute Morgen zunächst aus dem Alltag gerissen, nachdem es im Chempark im Stadtteil Bürrig zu einer heftigen Explosion kam. Der Knall, der von einem hellen Blitz und einem Feuerball begleitet war, soll noch 20 Kilometer weit entfernt zu hören gewesen sein, die Rauchsäule stieg hunderte Meter hoch in die Luft. Der Chempark gehört zu den größten Chemieparks Europas. Dutzende Firmen sind auf dem Gelände angesiedelt.

      Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz warnte die Bevölkerung und forderte die Bürger*innen auf die Fenster zu schließen und in Innenräumen zu bleiben. Nicht nur die Feuerwehr Leverkusen, sondern auch die Einsatzkräfte aus Köln sind mittlerweile mit Löscharbeiten beschäftigt. Noch ist die genaue Ursache nicht geklärt, doch die Gegend um die Deponie ist großflächig abgesperrt. Es dürfte sich um eine Explosion in einem Tanklager gehandelt haben. Auch die Autobahn 1 wurde gesperrt.

      Später wurde die Gefahrenwarnung auch auf den Stadtteil Solingen ausgedehnt. 16 Mitarbeiter*innen gelten als verletzt, fünf Beschäftigte werden noch vermisst. Nach wie vor gilt höchste Warnstufe für die Bürger*innen, weitere Infos folgen!



      Jetzt oekoreich+ abonnieren und vollen Zugriff auf unsere exklusiven Recherchen & Hintergrundinformationen erhalten. Ein Abonnement sichert unseren Fortbestand. Jetzt oekoreich+ abonnieren!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.