Die Regiothek wurde für die Zukunft entwickelt. Leider ist dein Browser veraltet und unterstützt möglicherweise einige Techniken nicht mehr. Daher kann es zu Anzeigeproblemen kommen.

Du kannst z.B. Browse Happy besuchen um einen aktuellen Browser herunterzuladen.

Artikel

Essiggurken im Check: Produziert in der Türkei, wahre Herkunft meist unklar

Essiggurken sind in Österreich sehr beliebt - aber in den allermeisten Fällen stammen sie aus dem Ausland.

5/6/2024
  • Ernährung
  • Checks & Tests
  • Österreich
  • Gesundheit
  • Konsumentenschutz
Essiggurken im Check: Produziert in der Türkei, wahre Herkunft meist unklar

Auf vielen Tischen in Österreichs Küchen sind Essiggurken, vor allem als Beilage, sehr beliebt und daher auch in Supermärkten heiß begehrt. Die Gürkchen sind auch überaus gesund, enthalten sie doch viele Vitamine und nur wenig Kalorien. Nicht so gut sieht es jedoch bei der Herkunft aus – denn während viele mit dem Etikett „Made in Austria“ werben, sind die allermeisten Essiggurken nicht aus Österreich.

Durchschnittlich essen die Menschen in Österreich rund 1,3 Kilogramm an Essiggurken pro Jahr. Auf vielen Gläsern in Supermärkten finden sich Österreich-Fahnen und mitunter auch der Hinweis, dass diese aus Österreich stammen würden – aber wo werden die Gurken tatsächlich angebaut und abgepackt? Das scheint weitestgehend im Dunkeln zu bleiben, wie ein neuer Storecheck der Landwirtschaftskammer nun zeigt.

Nur rund ein Viertel aus Österreich

93 Produkte wurden unter die Lupe genommen, aber in nur 26 Prozent der Fälle stammen die Gurken aus Österreich, ein verschwindend geringer Teil kommt zudem noch aus anderen EU-Ländern wie Deutschland. Die absolute Mehrheit, genauer gesagt 65 Prozent, offenbart gleich gar keine Herkunft. Man muss daher davon ausgehen, dass sie aus Ländern stammen, die nicht für hohe Standards bekannt sind.

Auch das Land der Abpackung wurde bei dem Check hinterfragt und dabei zeigt sich, dass auch hierzu in den meisten Fällen keine Angaben gemacht werden. 32 Produkte führen Österreich als Abpackland, zweimal ist es die Türkei. Der Branchenverband und die Landwirtschaftskammer fordern daher eine verpflichtende Kennzeichnung der wahren Herkunft aller Essiggurken in Produkten in Österreich.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.