Artikel

      Diese Badeseen bleiben gesperrt: Wasserqualität nach Unwettern zu schlecht

      Gleich mehrere sehr beliebte Badeseen in Salzburg bleiben zumindest die nächsten Wochen über geschlossen.

      8/11/2021
      • Österreich
      • Umwelt
      Diese Badeseen bleiben gesperrt: Wasserqualität nach Unwettern zu schlecht

      Gleich mehrere sehr beliebte Badeseen in Salzburg bleiben zumindest die nächsten Wochen über geschlossen. In diesem Sommer dürfte es damit wohl nicht mehr zum großen Badespaß dort kommen. Wie Verantwortliche gegenüber dem ORF sagen, ist damit nicht mehr zu rechnen: „Einen offiziellen Badebetrieb werden wir heuer sowieso nicht starten können.“ Die Fluten hat zu einer Vermischung des Wassers im See mit jenen aus der Salzach geführt.

      Doch nicht nur die Qualität des Wassers lässt zu wünschen übrig, auch die Infrastruktur vor Ort scheint stark in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein. So wurden Stromanlagen und mehr zerstört. Zwar sind die Gebiete rund um die Seen nicht gesperrt, von einer Benutzung der Seen wird aber abgeraten. Betroffen sind die Seen in Hollersbach, Niedernsill und Uttendorf, die an Sommertagen für gewöhnlichen von mehreren Tausend Menschen frequentiert werden.



      Jetzt oekoreich+ abonnieren und vollen Zugriff auf unsere exklusiven Recherchen & Hintergrundinformationen erhalten. Ein Abonnement sichert unseren Fortbestand. Jetzt oekoreich+ abonnieren!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.