Artikel

      Bannocks: So gelingt das Brot aus den Highlands

      Schon im Mittelalter war dieses einfache Brot eines der Grundnahrungsmittel der schottischen Bevölkerung.

      5/4/2022
      • Ernährung
      Bannocks: So gelingt das Brot aus den Highlands
      Carl Steinbeißer

      Schon im Mittelalter war dieses einfache Brot eines der Grundnahrungsmittel der schottischen Bevölkerung. Die benötigten Zutaten waren in jedem Haushalt stets vorhanden, Mehl und Wasser. In der heutigen Zeit erlebt es insbesondere in den USA und Kanada ein Revival und ist unter Wandersleuten sehr beliebt, da es ganz einfach hergestellt werden kann.

      Zudem ist es in der warmen Jahreszeit ein passender Begleiter zum Grillen, für lauschige Abende am Lagerfeuer, oder einfach zum Dippen für Zwischendurch. Also, wenn das nächste Mal das Brot zu Hause ausgeht, versuchen Sie dieses einfache Rezept, ehe Sie zum Bäcker gehen - Sie werden es lieben. Hier kommt das Rezept zum Nachkochen:

      Zutaten für ca. 6 Stück:

      Ø 250 g Mehl
      Ø ½ TL Salz
      Ø 1 TL Backpulver
      Ø 120 ml Wasser
       
      Zubereitung:

      Zuerst werden alle trockenen Zutaten miteinander in einer großen Rührschüssel vermengt. Danach wird nach und nach das Wasser hinzugegeben.

      Nun wird die Masse so lange mit den Händen geknetet, bis ein glatter Teig entsteht und nichts mehr an der Händen kleben bleibt. Sollte der Teig doch zu klebrig sein, einfach noch ein wenig Mehl hinzugeben.

      Aus dem fertigen Teig werden kleine Kugel geformt, welche man mit den Händen zu flachen Fladen ( ca. 1 cm ) drückt.

      Jetzt sind die kleinen Fladenbrote fertig zum Backen. Dafür einfach eine Pfanne ohne Zugabe von Öl oder Fett erhitzen und die Bannocks darin anbraten, bis sie an beiden Seiten goldbraun sind.  Am besten schmecken Bannocks frisch aus der Pfanne.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.