Artikel

      Verordnung ab heute in Kraft: Hier dürfen Wölfe jetzt legal geschossen werden

      Seit vielen Wochen wird heftig darüber diskutiert, die Vertretung von Bäuer*innen und Expert*innen aus dem Tierschutz haben sich erbitterte Diskussionen geliefert. Nun setzt die Landesregierung in Salzburg einen Schlussstrich.

      8/20/2021
      • Tiere
      • Österreich
      Verordnung ab heute in Kraft: Hier dürfen Wölfe jetzt legal geschossen werden

      Seit vielen Wochen wird heftig darüber diskutiert, die Vertretung von Bäuer*innen und Expert*innen aus dem Tierschutz haben sich erbitterte Diskussionen geliefert. Nun setzt die Landesregierung in Salzburg einen Schlussstrich und hat per Verordnung den Abschuss der Wölfe erlaubt. Mit 20. August 2021 ist es nunmehr gestattet sogenannte „Problemwölfe“ zu bejagen. Dazu ist die Einhaltung von strengen Vorschriften notwendig.

      So muss zunächst mittels DNA-Test nachgewiesen worden sein, dass mindestens 25 Tieren durch einen konkreten Wolf innerhalb eines Zeitraums von einem Monat gerissen wurden. Zudem müssen nachweislich Herdenschutzmaßnahmen überwunden worden sein oder diese weder zumutbar bzw. mit einem zu hohen Kostenaufwand verbunden gewesen sein. Erst wenn all diese Bedingungen erfüllt sind, darf der Wolf geschossen werden.

      nullÖsterreichzentrum Bär, Wolf, Luchs
      Die Karte zeigt die Verbreitung des Wolfes in Österreich, Stand Juli 2021
      Die Verordnung bezieht sich zudem nur auf die Region Rauris, die Region Kaprun-Fusch und die Region Gastein West. Von Expert*innen wird die neue Regelung scharf kritisiert und ihre Rechtskonformität angezweifelt. Der Wolf steht in Österreich unter strengem Schutz, bislang sollen sich rund 50 Wölfe wieder auf Bundesgebiet befinden, die für mehrere hundert Risse von landwirtschaftlich genutzten Tieren verantwortlich sein sollen.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.