Artikel

      So wollen Konzerne mehr staatlichen Umweltschutz verhindern

      Der Energiecharta-Vertrag ermöglicht es milliardenschweren Konzernen ganze Staaten zu verklagen, wenn diese ihre Umwelt oder das Klima schützen wollen. Nun wird Protest dagegen laut.

      8/17/2021
      • International
      • Umwelt
      So wollen Konzerne mehr staatlichen Umweltschutz verhindern

      Die Europäische Union hat angekündigt ihre Bemühungen für den Umwelt- und Klimaschutz drastisch steigern zu wollen. Mit dem "Green Deal" wurde ein ambitioniertes Vorhaben präsentiert, zu dem sich alle Mitgliedsstaaten bekannt haben. Doch der Energiecharta-Vertrag aus den 1990er-Jahren, den alle EU-Staaten unterschrieben haben, könnte ein Hindernis darstellen. Denn er räumt multinationalen Konzernen massive Möglichkeiten zur Abwehr von Umweltschutzmaßnahmen ein. Dagegen regt sich nun Widerstand.

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.