Artikel

      Schluss mit Kälbern in Einzelkäfigen: EU beschließt Verbot der Käfighaltung

      Die Europäische Kommission hat die Forderungen einer europäischen Bürgerinitiative aufgegriffen und das Verbot der Käfighaltung beschlossen. Nun gilt es die Details auszuarbeiten, bis 2027 soll die Käfighaltung dann beendet werden.

      7/1/2021
      • Tiere
      • International
      Schluss mit Kälbern in Einzelkäfigen: EU beschließt Verbot der Käfighaltung

      Über eine Million Bürgerinnen und Bürger aus allen Teilen der Europäischen Union hatten es in einer Bürgerinitiative eingefordert: Landwirtschaftlich genutzte Tiere sollen ihr Leben nicht mehr in Käfigen verbringen müssen. Denn das sorgt nicht nur für Angst und Schmerzen, sondern führt auch zu Erkrankungen und dem qualvollen Tod. So ist etwa die grausame Käfighaltung bei Hühnern immer noch in der EU erlaubt.
       
      Während Österreich bereits vor Jahren als eines der wenigen Länder weltweit komplett ausgestiegen ist, werden die armen Tiere in Nachbarländern weiterhin in Käfigen gehalten. Die Produkte dieser Ausbeutung landen dann unerkannt auf den heimischen Tellern, da hunderte Millionen Käfigeier nach wie vor importiert und vor allem in der Gastronomie verwendet werden. Nur die Herkunftskennzeichnung könnte das ändern.

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories.

      Mehr erfahren
      Bereits oekoreich+ Abonnent*in?

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.