Artikel

      Rekorde könnten fallen: Hier kommt jetzt eine extreme Hitzewelle

      In Argentinien wappnet sich die Bevölkerung für eine extreme Hitzewelle.

      1/11/2022
      • International
      • Klima
      Rekorde könnten fallen: Hier kommt jetzt eine extreme Hitzewelle

      In Argentinien wappnet sich die Bevölkerung für eine extreme Hitzewelle, die in den kommenden Tagen das südamerikanische Land heimsuchen wird. Mit Temperaturen von über 48 Grad wird gerechnet, unter Umständen wird sogar der bisherige Hitzerekord aus dem Jahr 1957 übertroffen – damals wurden 49,1 Grad Celsius erreicht.

      Wie ORF-Meterologe Marcus Wadsak schreibt, habe er „selten so eine Temperaturabweichung über mehrere Tage gesehen. Rechen in Argentinien und drum herum verbreitet durchaus mit 40 bis 50 Grad“. Dazu gibt’s ein Schaubild, das die Temperaturunterschiede auf einen Blick ersichtlich macht.

      nullMarcus Wadsak
      Die dramatischen Temperaturabweichungen in Südamerika
      Die extreme Hitze in Argentinien passt gut ins Gesamtbild der vergangenen Jahre, die von immer mehr Hitzetagen weltweit geprägt waren. Wie ein neuer Bericht des EU-Klimawandeldienstes Copernicus laut ORF zeigt, waren die letzten 7 Jahre die heißesten 7 Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.