Artikel

      Nach Tod von Giraffe „Hanck“: Schwere Vorwürfe gegen Zoo

      Der beliebte Giraffen-Bulle „Hanck“ ist Mitte Oktober im Zoo von Stuttgart verstorben.

      10/24/2021
      • Deutschland
      • Tiere
      Nach Tod von Giraffe „Hanck“: Schwere Vorwürfe gegen Zoo

      Der beliebte Giraffen-Bulle „Hanck“ ist Mitte Oktober im Zoo von Stuttgart verstorben. Wie der Zoo mitteilte, verstarb das Tier im Zuge einer Operation an den Hufen. Eingriffe unter Vollnarkose sind bei Giraffen extrem gefährlich und führen in 10 Prozent der Fälle zum Tode. Nun erheben die Expert*innen der „Fondation Franz Weber“ in der Schweiz schwere Vorwürfe gegen den Zoo.

      Die gesundheitlichen Probleme der Giraffe seien eine „direkte Folge der Gefangenschaft“, so die Stiftung in einer Aussendung. Die Gesundheitsschäden wären vermeidbar, so die Expert*innen weiter, die Kritik an der Intransparenz des Zoos üben. „Hanck litt mit grosser Wahrscheinlichkeit schon seit einigen Jahren an dieser Hufkrankheit – seine Schmerzen müssen unerträglich gewesen sein“ so die FFW. Und führt weiter aus: „Eine frühzeitige und regelmässige Behandlung könnte diesen Tieren jedoch jahrelanges Leiden ersparen.“



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.