Artikel

    Hoffnung lebt: Erneut Transport von 528 deutschen Kühen nach Marokko verboten!

    Erneut wurde ein Tiertransport nach Marokko in Niedersachsen verboten - erneut lebt die Hoffnung, dass die Tiere diesmal nicht auf Reisen geschickt werden. Doch die Erfahrung lehrt uns anderes.

    5/21/2021
    • Deutschland
    • Landwirtschaft
    Hoffnung lebt: Erneut Transport von 528 deutschen Kühen nach Marokko verboten!

    Und wieder Niedersachsen. Nachdem zuletzt der Transport von trächtigen Kühen aus Bayern über den Umweg Niedersachsen bis nach Marokko nicht verhindert werden konnte, weil das Gericht einen Transportstopp aufgehoben hatte, versucht es die zuständige CDU-Landwirtschaftsministerin nun erneut. Diesmal geht es um 528 Kühe, die am 25. Mai nach Marokko abgefertigt werden sollen. Die Kühe stammen aus dem Emsland und werden wohl, wie auch schon die bayerischen Kühe, nicht als Zucht- sondern als Schlachtrinder enden.
     
    Seit Anfang Januar sollten eigentlich keine Transporte mehr abgefertigt werden, wenn die Einhaltung der ohnehin viel zu laschen europäischen Standards nicht bis zum Zielort garantiert werden könne. Das entspricht auch dem Erkenntnis des Europäischen Gerichtshofes der klar zum Urteil gekommen ist, dass die EU-Gesetze über die gesamte Strecke einzuhalten sind. Doch in den allerwenigsten Fällen passiert das auch. Trotzdem wurden über 4.500 Rinder seither aus Niedersachsen auf die Reise geschickt.
     
    Doch die Hoffnung lebt. Einmal mehr wird die Causa nun vor dem Gericht landen und dort muss dann erneut geprüft werden, ob der Transport nach Marokko stattfinden kann. Solange es keine bundeseinheitliche Regelung gibt oder die Bestimmungen auf EU-Ebene nicht nachgeschärft werden, solange werden Transporteure jedes Schlupfloch nutzen und im Zweifel auch den Gerichtsweg beschreiten, um ihre Transporte durchzuführen. Erneut heißt es jetzt also warten und darauf hoffen, dass am Ende die Vernunft siegt.

    oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
    Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.