Artikel

      Flutwelle nach Starkregen reißt Menschen mit: Vermisstensuche läuft

      In der Höllentalklamm am Fuße der Zugspitze in der Nähe Garmisch-Partenkirchen in Bayern, sind heute mehrere Menschen von einer Flutwelle erfasst und mitgerissen worden.

      8/16/2021
      • Umwelt
      • Deutschland
      Flutwelle nach Starkregen reißt Menschen mit: Vermisstensuche läuft
      www.hoellentalklamm-info.de

      In der Höllentalklamm am Fuße der Zugspitze in der Nähe Garmisch-Partenkirchen in Bayern, sind heute mehrere Menschen von einer Flutwelle erfasst und mitgerissen worden. Diese wurde durch den anhaltenden Starkregen ausgelöst und hatte die Wanderer überrascht. Einsatzkräfte konnten 8 Menschen unverletzt bergen, mindestens zwei weitere Personen gelten aber als vermisst und konnten bislang nicht geborgen werden.

      Laut Augenzeugen dürften Menschen, die zum Zeitpunkt der Flutwelle auf einer Brücke gestanden sind, von den Wassermassen samt Brücke mitgerissen worden sein. Über 150 Rettungskräfte sind aktuell im Einsatz und suchen das Gebiet großräumig ab. In Bayern schüttet es nach wie vor, was die Suchmaßnahmen erschwert. Auch starke Windböen und Hagel ziehen gegenwärtig über Bayern.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.