Kolumne

    Die perfekte Erdbeer-Torte!

    Michaela Russmann zaubert diesmal eine Erdbeer-Torte, die nicht nur köstlich, sondern auch gesund und ökologisch wertvoll ist. Für alle, die einen Schritt weiterdenken. Schaut rein!

    5/6/2021
    • Ernährung

    Youtube Videos

    Diese Funktion speichert Cookies und benötigt deine Zustimmung. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung

    Rohköstliches Erdbeer-Muttertagstörtchen by ROHGENUSS
    für 4-6 Stk. I 200 g Nüsse (im Grunde egal welche, aber wenn sie weiß sind - wie Cashew oder Macadamia - wird die Torte weißer), Saft von 2 Zitronen oder 2-3 Limetten, 3 EL Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl (z.B. Reissirup)5 EL Wasser 8 EL Kokosöl, 200 g Erdbeeren, gewaschen (gschmackige österreichische Bioerdbeeren)Minzblätter

    Die Nüsse (ideal über Nacht eingeweicht und das Einweichwasser wegschütten) mit Zitrusfruchtsaft, Wasser, Süßungsmittel, Wasser und Kokosöl in einem Standmixer (oder ein bissi geduldiger mit einem Pürierstab) cremig mixen. Ein Suppenteller oder eine kleine Kastenform mit Backpapier auslegen und die RAW Cheesecakemasse hineingießen. Die Erdbeeren ein Scheiben schneiden (oder auch nicht) und auf der Cheesecakemasse verteilen. Die Torte mit Minzblättern garnieren. Im Kühlschrank für 6h oder im Tiefkühler für 30-45min. härten lassen. Die Torte hält 2 Tage und muss unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bussi an die Mutti!

    oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
    Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.